Sonntag, August 25, 2019
A- A A+

Beim Kompaniekrönungsball 1991 ernanten die Kameraden den langjährigen 2. Hauptmann Alfred Schmidt zum ersten Ehrenmitglied der Gesellschaft.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Gesellschaft wurden wir im Jahre 1993 Regimentskönigskompanie. Heinz-Josef Gau erzielte den viel umjubelten Königsschuss und repräsentierte mit seiner Karin die Gesellschaft ganz hervorragend als Bilker Königspaar. 1994 durften wir zum 25. Mal am Schützenfestsamstag Gast im Salon Tranti sein, um dort das Biwak zu verbringen.

Am 10. April 1995 feierten wir Heimatfreunde während eines harmonischen Abends mit unseren Damen das 30jährige Bestehen der Gesellschaft.

Zum Regimentskrömmgsball 1996 wurde unser Chef Franz Ketzer mit der höchsten Auszeichnung des Vereins, dem „Großen Bilker Ehrenstern" bedacht. Die Kompanie würdigte Franz Ketzer mit einem Ehrenabend im Vereinslokal.

Bereits 1997 gelang es uns erneut, die Bilker Königswürde zu erringen. Karl-Friedrich Harnischmacher wurde der glückliche König Bilks und feierte ein Jahr lang mit seiner Königin Uschi ein gelungenes Königsjahr.

Im Oktober des selben Jahres feierte unser Ehrenmitglied Alfred Schmidt mit seiner Anny das seltene Fest der goldenen Hochzeit. Bereits kurz darauf konnten Franz und Marianne Ketzer ebenso das Fest der Goldhochzeit begehen.

Doch leider gibt es auch immer wieder Schattenseiten: Am 30. Dezember 1997 verstarb unser Gründervater und Ehrenhauptmann Hermann Smeets. Am 26. Mai 1999 mussten wir von unserem Ehrenmitglied Alfred Schmidt Abschied nehmen.

Im Laufe der Jahre wurden viele Ämter im Verein durch Heimatfreunde ausgefüllt. So waren Albert Medzech (heute Ehrenoberstleutnant), Frank Medzech, Jörg Spinrad und noch heute Martin Kramp Majore des Schützenbataillons. Auch als Bataillonsadjutanten zeichneten sich die o.g. Kameraden aus. Daneben waren auch Mario Tranti, Adolf Krohnen und Manfred Böddicker Inhaber dieses Amtes.

Franz Ketzer, in diesem Jahr 25 Jahre Chef, Hanjo Sökefeld, Artur Remy, Tim Wiatrowski und Jörg Spinrad waren, bzw. sind in diversen Bereichen im Hauptvorstand des Vereins tätig.

Fritz Spinrad führt in seinem 25. Jahr als Hauptmann die Gesellschaft ins Bilker Jubiläumsjahr und mit 36 aktiven und 9 passiven Kameraden stellen die Bilker Heimatfreunde auch nach 35 Jahren stolz eine von 6 Kompanien im Schützenbataillon.